HGV-Newsletter vom 08.01.2019 info@hgv.it www.hgv.it
 
HGV Newsletter
 

Abkommen zwischen hogast, gastro-pool und HGV unterzeichnet

8.1.2019 – Dank einer Vereinbarung mit dem HGV kommen die Mitglieder bzw. Kunden von hogast und gastro-pool in den Genuss von zusätzlichen Vorteilen.


Der HGV bietet seinen Mitgliedern seit vielen Jahren bereits direkte „geldwerte“ Vorteile. Dank mehrerer Abkommen mit zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen ist es möglich, in den unterschiedlichsten Bereichen, wie Energie, SIAE, Autokauf, Versicherungen, besondere Konditionen und exklusive Rabatte zu bieten.
Zudem erhalten jene Mitgliedsbetriebe, welche sowohl die Dienste der Steuerberatung als auch jene der Personalberatung des HGV in Anspruch nehmen, einen umsatzbezogenen jährlichen Bonus, welcher bei Inanspruchnahme anderer Dienstleistungen des HGV verwendet werden kann.

Viele Mitglieder und Kunden von hogast und gastro-pool nutzen auch die Dienstleistungen des HGV, speziell der Steuerberatung und der Personalberatung. Deshalb haben der HGV, hogast und gastro-pool kürzlich beschlossen, die Zusammenarbeit im Bereich Dienstleistungen zu vertiefen und weiterhin zu verbessern. Zu diesem Zweck wurde ein Vorteilspaket für die Mitglieder der beiden Einkaufsgruppen geschnürt, welches seit 1. Januar 2019 wirksam ist.
Der HGV wird mit seinen Dienstleistungen Steuerbuchhaltung, Unternehmensberatung, Löhne und Personal, Rechtsabteilung, Online Marketing und Weiterbildung Lieferant bei hogast und gastro-pool. Deren Mitglieder kommen damit in den Genuss von Rabatten, abhängig je nach Nutzung der Dienstleistungen.

„Als HGV legen wir großen Wert auf eine noch intensivere Zusammenarbeit mit der hogast und der gastro-pool. Mit dem nun in Kraft getretenen Vorteilspaket konnten wir auch dem hogast-/gastro-pool-Team das breite Dienstleistungsangebot des HGV vorstellen, sodass sie ihren Mitgliedern über unsere Dienste kompetent Auskunft geben können“, unterstreicht HGV-Direktor Thomas Gruber. Auch Markus Widmann, Geschäftsführer der hogast und gastro-pool, ist erfreut, dass die Zusammenarbeit mit dem HGV gefestigt werden konnte. „Die Vereinbarung ist ein Meilenstein in der 30-jährigen hogast-Geschichte und wird beiden Seiten tolle Vorteile bringen“, ist Widmann überzeugt.

 
 

Die Januar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da!

8.1.2019 – Die Januar-Ausgabe der HGV-Zeitung ist da. Bleiben Sie topinformiert und blättern Sie bereits jetzt die aktuelle HGV-Zeitung auf der Website des HGV in der Rubrik „Presse“ durch!


In dieser Ausgabe wird über die Zusammenarbeit zwischen den HGV-Dienstleistungsabteilungen, hogast und gastro-pool und das daraus entstandene Vorteilspaket für die Mitglieder der beiden Einkaufsgruppen berichtet. Außerdem startet die neue Artikelserie „Service Excellence“ von Gastlichkeit in Südtirol und der HGV-Unternehmensberatung zur Stärkung der Servicequalität in den Betrieben, es wird auf die Auflagen für den kostenlosen Transport von Hotelgästen eingegangen und die Frühjahrsreise des HGV-Bezirkes Bozen und Umgebung nach Jordanien vorgestellt.

So funktioniert’s!

Klicken Sie auf den Menüpunkt „HGV-Zeitung“ in der Rubrik „Presse“ und blättern Sie jetzt schon die Januar-Ausgabe der „HGV-Zeitung“ durch! 

Kleinanzeiger

Auch der neue Kleinanzeiger ist bereits online. In den Rubriken Pacht/Verkauf, Einrichtung und Geräte werden verschiedene Objekte aus dem Hotel- und Gastgewerbe feilgeboten. Alle HGV-Mitglieder können kostenlos online Kleinanzeigen aufgeben. Die Anzeige wird auf www.hgv.it jeweils Anfang des nächsten Monats, also kurz vor dem Erscheinen der „HGV-Zeitung“, und in dieser selbst veröffentlicht.
Achtung: Anzeigen zur Mitarbeitersuche (Stellenmarkt) werden nicht publiziert!

 
 

Halbjährliche Meldung der eingekauften Zigaretten – Termin: 15. Januar 2019

8.1.2019 – Innerhalb 15. Januar 2019 ist an das Bezirksinspektorat des staatlichen Monopolamtes in Trient die Meldung der Zigaretteneinkäufe für das zweite Halbjahr 2018 (Juli bis Dezember) zu übermitteln.


Die Meldung erfolgt in Form einer zusammenfassenden Übersicht (dichiarazione semestrale) der aus dem Register mod. U88/Pat hervorgehenden Einkäufe. Die zusammenfassende Übersicht ist auch vom Inhaber der Tabaktrafik zu unterschreiben. Die Mitteilung kann entweder per Post (Agenzia delle Dogane e dei Monopoli, Ufficio dei Monopoli per il Veneto e il Trentino Alto Adige, Sezione Operativa Territoriale di Trento, Via Vannetti 13, 38122 Trento), PEC E-Mail (monopoli.trento@pec.aams.it), E-Mail (monopoli.trento@adm.gov.it) oder Fax (04611914714) übermittelt werden.

Bei nicht fristgerechter oder nicht erfolgter Meldung geht das Monopolamt davon aus, dass der Zigarettenverkauf eingestellt worden ist und entzieht das „Patentino“.

Die Vorlage für die halbjährliche Meldung der getätigten Monopoleinkäufe finden Sie hier.

Weitere Informationen erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760.

 
 

Gesuche für die Energieförderung können ab sofort eingereicht werden

8.1.2019 – Die Richtlinien für die Gewährung zur Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen für Unternehmen wurden mit Beschluss der Landesregierung angepasst. Bis zum 31. Mai 2019 ist es möglich, Beitragsansuchen einzureichen.


Vorgesehen sind unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen Beiträge für die Wärmedämmung an bestehenden Gebäudeteilen, für den Austausch von Fenstern und Fenstertüren sowie für die Wärmerückgewinnung aus Lüftungsanlagen bei Gebäuden. Weiters wird der hydraulische Abgleich bestehender Heizungs- und Kühlanlagen für Gebäude, die energetische Optimierung öffentlicher Beleuchtungsanlagen, der Einbau von thermischen Solaranlagen für Gebäude, die sich außerhalb der abgegrenzten Versorgungszone einer Fernheizanlage befinden, der Einbau von Wärmepumpen in bestehenden Gebäuden, der Einbau von Fotovoltaikanlagen und der Bau von Windkraftanalgen, wenn keine technische oder wirtschaftlich vertretbare Anschlussmöglichkeit an das Stromnetz besteht und die Durchführung nicht gesetzlich vorgeschriebener Energieaudits gefördert.
Nicht mehr gefördert wird der Einbau von automatisch beschickten Heizanlagen für feste Biomasse und der Einbau von Stückholzvergaserkesseln.

Die Beitragsanträge müssen vor Beginn der Arbeiten, im Zeitraum zwischen 1. Januar und 31. Mai des Jahres, in dem die Arbeiten beginnen, mittels PEC E-Mail an das Landesamt für Energieeinsparung gerichtet werden.

Die Formulare sind auf der Seite http://umwelt.provinz.bz.it/energie.asp abrufbar.

Die Mindestinvestition für die jeweilige Maßnahme beträgt 3.500 Euro ohne MwSt. Die Beiträge sind nicht mit anderen Beiträgen oder Förderungen kumulierbar.
Je nach Größe des Unternehmens und je nachdem, welche Maßnahme durchgeführt wird, können Beiträge zwischen 20% und 50% der anerkannten Kosten gewährt werden.

 
 

Brandschutz: Weiterer Aufschub für die Anpassung an die Brandschutzbestimmungen

8.1.2019 – Der Termin für die Anpassung bestehender Beherbergungsbetriebe mit mehr als 25 Betten an die Brandschutzbestimmungen wurde auf den 31. Dezember 2019 aufgeschoben.


Die Weichen für diese Fristverlängerung wurden durch das staatliche Haushaltsgesetz Ende letzten Jahres gestellt, welches für gastgewerbliche Beherbergungsbetriebe, die in Katastrophengebieten liegen, einen neuerlichen Terminaufschub für die Anpassung an die Brandschutzbestimmungen bis zum 31. Dezember 2019 vorsieht. Aufgrund der Unwettersituation Ende Oktober 2018 wurde ganz Südtirol zum Katastrophengebiet erklärt.
Die Voraussetzung, damit ein Beherbergungsbetrieb mit mehr als 25 Betten die Fristverlängerung für die Anpassung an Brandschutzbestimmungen in Anspruch nehmen kann, ist, dass bis zum 31. Dezember 2012 bei der ehemaligen Landesabteilung für Brand- und Zivilschutz, inzwischen Agentur für Bevölkerungsschutz, ein Plan zur Anpassung an die Brandschutzbestimmungen eingereicht wurde.
Damit diese Fristverlängerung nun bis zum 31. Dezember 2019 gewährt werden kann, müssen bis zum 30. Juni 2019 Erklärungen bei der zuständigen Gemeinde hinterlegt werden, die von dem Betreiber und von einem von ihm beauftragten Techniker zu unterzeichnen sind. Aus diesen Erklärungen muss unter anderem hervorgehen, dass mindestens vier vom Gesetz vorgeschriebene technischen Vorschriften erfüllt sind. Die Vorlagen für diese Erklärungen stehen auf der HGV-Website zur Verfügung.
Die erforderlichen baulichen Maßnahmen müssen in der Folge innerhalb 31. Dezember 2019 abgeschlossen und die Brandschutzabnahme durchgeführt werden.

Weitere Informationen erteilt die HGV-Rechtsabteilung unter Tel. 0471 317 760.

 
 

Wichtige Steuertermine im Januar

8.1.2019 – Hier finden Sie alle wichtigen Melde- und Einzahlungstermine für Ihre Betriebsführung im Januar übersichtlich aufgelistet.


15. Januar     
Ortstaxe
Bezahlung der Ortstaxe.

Meldung der Zigaretteneinkäufe

Halbjährliche Meldung der Zigaretteneinkäufe an das staatliche Monopolamt in Trient.

16. Januar    
F24 – einheitlicher Zahlungsvordruck für Steuern und Beiträge
- Mehrwertsteuer – Betriebe mit monatlicher Abrechnung – Dezember 2018
- Lohnsteuer – Dezember 2018
- Steuereinbehalt auf Provisionen, Honorare an Freiberufler, Verwalter und freie Mitarbeiter –Dezember 2018
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für das Personal – Dezember 2018
- NISF/INPS – Sozialbeiträge für Verwalter und freie Mitarbeiter – Dezember 2018
Elektronische Überweisung

25. Januar  
INTRASTAT-Meldung

Bei monatlicher Abgabefrist: Meldung der Geschäfte mit EU-Firmen des Monats Dezember 2018.
Bei trimestraler Abgabefrist: Meldung der Geschäfte mit EU-Firmen des Zeitraums Oktober bis Dezember 2018.
Telematisch, zuständiges Zollamt

31. Januar
Druck der Buchhaltungsunterlagen

Druck des Journal-, Haupt- und Inventarbuches, MwSt.- Eingangs- und Ausgangsregister, Abschreiberegister für das Jahr 2017.

 
 
Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, hier können Sie den Newsletter abbestellen.
HGV - 39100 Bozen - Schlachthofstraße 59 - Tel. 0471 317 700 - info@hgv.it - www.hgv.it