Hilfe, der Gast kommt nicht

Stornierung, Nichtankunft, Abbestellung im Restaurant: Bereits bei der Buchung oder Reservierung im Beherbergungsbetrieb oder im Restaurant kann man sich davor schützen. Wir zeigen wie’s geht.

Steuerliche Handhabung von 'Caparra confirmatoria' / Angeld

Die ,caparra confirmatoria' ist eine Sicherstellung und unterliegt somit nicht der Mehrwertsteuer. Deshalb braucht bei Erhalt einer ,caparra' kein Steuerbeleg ausgestellt werden und auch im MwSt-Tagesinkassobuch wird der entsprechende Betrag nicht eingetragen. Nur bei ordentlicher Buchhaltung muss der kassierte Betrag als Verbindlichkeit gegenüber dem Gast verbucht werden.
Bei Abreise des Gastes ist der Steuerbeleg über den Gesamtbetrag der Dienstleistung (inklusive ,caparra') auszustellen und im MwSt-Tagesinkassobuch einzutragen. Die Verrechnung der ,caparra' wird nur als Information auf dem Steuerbeleg vermerkt, ebenso der zu zahlende Differenzbetrag. Nur bei ordentlicher Buchhaltung muss die Verrechnung und das Inkasso des Restbetrages entsprechend verbucht werden, während es bei vereinfachter Buchhaltung genügt, den Gesamtbetrag im MwSt-Tagesinkassobuch einzutragen.
Bei Stornierung, Nichtankunft oder vorzeitiger Abreise des Gastes kann diese Geldsumme vom Hotelier als Schadenersatz einbehalten werden, muss aber nicht als MwSt-pflichtiger Erlös verbucht werden, unabhängig davon ob man die vereinfachte oder ordentliche Buchhaltung führt.

 

Praktisch in der Praxis

So vereinbaren Sie als Beherbergungsbetrieb eine ‚caparra' bzw. ein ‚Angeld zur Bestätigung':

Empfehlung:
Bei einer Woche Aufenthalt:
Preis für eine Übernachtung multipliziert mit der Anzahl der Personen

Bei zwei Wochen Aufenthalt:
Preis für zwei Übernachtungen multipliziert mit der Anzahl der Personen.


So vereinbaren Sie als Restaurantbetrieb eine ‚caparra' bzw. ein ‚Angeld zur Bestätigung':

Empfehlung:
Die Höhe der ‚caparra' bzw. des ‚Angelds zur Bestätigung' sollte 30 % des vereinbarten Gesamtpreises für die bestellten Speisen und Getränke betragen.
Steuerliche Handhabung von 'Acconto' bzw. 'Anzahlung'

Acconti unterliegen immer der Mehrwertsteuer, weshalb bei Erhalt unbedingt ein Steuerbeleg auszustellen und im Tagesinkassobuch einzutragen ist. Bei Abreise des Gastes werden auf dem Steuerbeleg alle erbrachten Leistungen angeführt, vom Gesamtbetrag wird jedoch das Acconto abgezogen und somit der Differenzbetrag direkt auf dem Steuerbeleg ausgewiesen. Empfehlenswert ist es, dabei auch die Nr. des seinerzeit für das Acconto ausgestellten Steuerbeleges anzuführen. Im MwSt-Tagesinkassobuch wird nur mehr der Differenzbetrag (Gesamtbetrag minus Acconto) eingetragen.

"Acconto" - "Caparra" im Vergleich

Die "caparra" hat gegenüber dem "acconto" einen entscheidenden Vorteil: Sie können die geleistete Geldsumme bei Nichterfüllung des Gastes ohne weiteres einbehalten. Somit ist zumindest ein Teil des entstandenen Schadens gedeckt!

Die Stornoregelung

Eine Stornoregelung bei Beherbergungs- und Restaurantbetrieben sorgt für klare Verhältnisse. Durch eine schriftliche Vereinbarung mit dem Gast im Vorhinein ersparen Sie sich langwierige Prozesse um Ihr Recht im Nachhinein.

Wichtig: Die schriftliche Vereinbarung sollte immer in zweifacher Ausfertigung vorhanden sein. Hotelier bzw. Gastwirt und Gast sollten je ein Exemplar der Vereinbarung erhalten.


Praktisch in der Praxis

So vereinbaren Sie als Beherbergungsbetrieb eine Stornoregelung:

So vereinbaren Sie als Restaurantbetrieb eine Stornoregelung:

Empfehlung:
Der Prozentsatz, welcher bei einer Abbestellung vom Besteller zu bezahlen ist, kann frei vereinbart werden. Er sollte aber 70 Prozent des Preises nicht überschreiten.

Ihr direkter Kontakt zur HGV-Steuerberatung:

HGV Bozen

HGV Bozen

Schlachthofstraße 59

39100 Bozen

Tel. 0471 317 900

Fax 0471 317 901

Steuerberatung.Bozen@HGV.it

HGV Brixen

HGV Brixen

Dantestraße 29 - Brixinia Center

39042 Brixen

Tel. 0472 834 732

Fax 0472 209 903

Steuerberatung.Brixen@HGV.it

HGV Bruneck

HGV Bruneck

Rienzfeldstraße 46

39031 Bruneck

Tel. 0474 555 545

Fax 0474 555 829

Steuerberatung.Bruneck@HGV.it

HGV Meran

HGV Meran

Gampenstraße 97

39012 Meran

Tel. 0473 233 144

Fax. 0473 213 991

Steuerberatung.Meran@HGV.it

HGV Schlanders

HGV Schlanders

Hauptstraße 40

39028 Schlanders

Tel. 0473 620 281

Fax 0473 621 264

Steuerberatung.Schlanders@HGV.it


QUICK TOOL



DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Raiffeisen OnLine