Gastwirte lernen besondere Orte kennen

20.4.2017 – Die Gastwirtinnen und Gastwirte unternahmen eine kulinarische Kutschenfahrt durch das Spargeldreieck.

„Nur Erlebnisse, die uns selbst positiv überrascht haben, empfehlen wir unseren Gästen erfolgreich weiter“. Unter diesem Motto hat der Bezirk Bozen und Umgebung des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) kürzlich für seine Mitglieder im Rahmen der Veranstaltung „Besondere Orte Südtirols zum Kennenlernen“ eine kulinarische Kutschenfahrt durch das Spargeldreieck organisiert. Dabei stand die Kulinarik im Mittelpunkt. Zu Beginn gab es ein gemeinsames Frühstück im Hotel Sparerhof in Vilpian, bevor es mit zwei PS in die Spargelfelder ging. Dort erfuhren die Teilnehmer allerhand Interessantes rund um den Spargel. Die verschiedenen Gänge des Mittagessens wurden dann in mehreren Terlaner Gastbetrieben eingenommen. Höhepunkt am Nachmittag war die Besichtigung der Kellerei Terlan mit einer Weinverkostung.

Es folgen einige Schnappschüsse.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Raiffeisen OnLine