Datenschutz - Sicher im Umgang mit Daten

Betriebe, welche personenbezogene Daten verarbeiten, müssen ab dem 25. Mai 2018 einige Neuerungen im Bereich Datenschutz beachten.
Grundsätzlich muss zwischen personenbezogenen Daten und besonderen Kategorien personenbezogener Daten sog. sensible Daten unterschieden werden.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Bestimmbar ist einer Person immer dann, wenn z.B. über die Anschrift, über die Telefonnummer, über die IP-Adresse, E-Mailadresse usw. die Identität festgestellt werden kann.
Besondere Kategorien personenbezogener Daten oder sog. „sensible Daten“ sind hingegen jene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, die politische Meinung, die religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten, Gesundheitsdaten, Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person. Auch Informationen über Lebensgewohnheiten, wie etwa Fitnessdaten oder Informationen über Allergien werden als indirekte Gesundheitsdaten eingestuft und gehören somit zu den sensiblen Daten.

Die entsprechenden Vorlagen zum Datenschutz finden Sie hier.

DER HGV -IMMER TOP INFORMIERT
produced by Raiffeisen OnLine