Hoteliers- und Gastwirteverband
Einstufungskriterien

Die Einstufung von Beherbergungsbetrieben

Alle gastgewerblichen Beherbergungsbetriebe und Residences können sich jederzeit neu einstufen lassen. Das Ansuchen muss bei der jeweiligen Gemeinde abgegeben werden.

Alle Betriebe, die um eine Einstufung als 3S, 4-, 4S oder 5-Stern-Betrieb ansuchen, werden von einer Fachkommission überprüft.
 

Die Kriterien auf einen Blick

Der Weg durchs Labyrinth der Einstufungskriterien ist hier leicht zu finden. Die unterschiedlichen Anforderungen liegen hier zur Ansicht und als Word-Dokumente zum Download vor. Sie können sich die Kriterien anschauen oder ausdrucken. Treffen Sie Ihre Wahl.
Einfach herunterladen und einer korrekten Einstufung steht nichts mehr im Weg.

Der Vergleich bringt die Details

Um Ihnen einen besseren Vergleich zu ermöglichen, sind die jeweils angrenzenden Kategorien in einem Word-Dokument zusammengefasst.
Klicken Sie auf die jeweilige Kategorie und es erscheinen die Vergleichskriterien, die Sie für die angestrebte Einstufung benötigen:
 

Vorgutachten für Erhalt von Baukonzession

Der Erlass der Baukonzession für die qualitative/quantitative Erweiterung von Beherbergungsbetrieben setzt ein positives Vorgutachten des Amtes für Tourismus betreffend die geplante Einstufung voraus. Beantragen Sie das Vorgutachten mit diesem Formular.
 

Ganz einfach ausdrucken

Neben den Kriterien ist auch der Anmeldevordruck als Word-Dokument gespeichert. Am PC ausfüllen, ausdrucken und bei Ihrer Gemeinde abgeben.
 

Klassifizierungsschild bestellen

Schnell und unkompliziert können Sie hier ihr Klassifizierungsschild bestellen. Das Formular dazu gleich am PC ausfüllen und an den HGV, Fax-Nr. 0471 317 701 faxen.

Achtung! Der Bestellung ist eine Kopie des Dekretes zur Neueinstufung beizulegen.